Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Monatswechsel möchten wir Sie mit ein paar aktuellen Informationen versorgen. 
 

Ansprechpartner in unserer Verwaltung

Unsere „neuen Mitarbeiter*innen“ in der Verwaltung gehen nun langsam in den Regelbetrieb über. Ab 01.02.2022 wird unsere Verwaltung – mit Ausnahme der Urlaubszeiten – wie folgt besetzt sein:

Montag:       8:30 – 15:30 Uhr (Frau Ostner)
Dienstag:      8:00 – 16:30 Uhr (Frau Müller)
Mittwoch:     8:30 – 12:30 Uhr (Frau Ostner)
Donnerstag: 8:30 – 16:30 Uhr (Frau Ostner)
Freitag:        8:00 – 13:30 Uhr (Frau Müller)

Gerne können Sie uns Ihre Anfragen oder Rückrufwünsche auch per E-Mail zukommen lassen. Für telefonische Anfragen nutzen Sie bitte bevorzugt die „Nachmittagszeiten“.              

Auszug aus unseren Angeboten:

Der letzte Monat im Jahr ist nun vorüber, natürlich gibt es auch über den Dezember viel zu berichten....

Nachdem am 28. November die Adventsfeier im ersten Stock schon sehr gelungen war, folgten am 5. Dezember im zweiten Stock und am 12. Dezember im dritten Stock die Adventsfeier. Sehr stimmungsvoll im leicht abgedunkeltem Raum, bei vorweihnachtlicher Musik wurden einstimmende Geschichten vorgelesen, Lieder gesungen, Gedichte und ähnliches vorgetragen, jeder durfte Geschichten aus der Vorweihnachtszeit erzählen und alle hörten gespannt zu. Punsch, Glühwein und passendes Gebäck durften natürlich nicht fehlen.

Am 6. Dezember, dem Nikolaustag, bekamen wir natürlich Besuch von dem guten Herren, die Augen waren groß, glücklicherweise gab es nur Gutes zu berichten. Sein Begleiter, der Krampus kam daher gar nicht erst ins Haus. Jeder Bewohner ging mit einer gefüllten Nikolausmütze zurück in sein Zimmer.

Am 7. und 14. Dezember fanden Gottesdienste in unserem Hause statt. Die Küche überraschte uns von 15.-21.12.2021 mit der Themenwoche „Kulinarische Weltreise“. 

Im nu schritt der Dezember voran. Vom 20.-22. Dezember fanden die Weihnachtsfeiern auf den verschiedenen Stockwerken statt. Weihnachtslieder spielten vom Band. Punsch, Glühwein, Kaffee und natürlich Plätzchen, Stollen und Lebkuchen durften nicht fehlen. Die Christbäume, die seit einigen Tagen das ganze Haus verzierten, leuchteten. Nach dem Abendessen und ein paar weihnachtlichen Musikstücken die durch unseren Heimleiter vorgetragen wurde kam das Christkind mit einer kleinen Überraschung und. Jeder Bewohner bekam sein Geschenk überreicht, unsere Senioren wurden plötzlich wieder zu Kindern. Jeder packte einen Bilderrahmen mit einem persönlichen Motiv aus. Dieser ziert jetzt jedes Zimmer.

An Heilig Abend bereiteten die Kollegen von der Betreuung den Bewohnern besinnliche Stunden auf den Etagen mit Weihnachtsgeschichten, Lieder und vielem mehr. Einige Bewohner erzählten wie bei ihnen der Heilig Abend immer ausgesehen hatte und was es zum Essen gab, viele nette Geschichten von den vergangenen Festen. Zwei Engel mit Süßem im Gepäck und einem Weihnachtslied auf den Lippen gingen am Nachmittag von Bewohner zu Bewohner.

Der Start ins neue Jahr wurde mit einer Bowle gefeiert.

Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit.

Ihr Team der AWO Schwabmünchen